Pressemeldung vom: 2015-05-05

Positive Bilanz 2014 beim City Airport Train - deutliche Steigerung bei Passagieren und Jahresergebnis

Im vergangenen Jahr entschieden sich 1,3 Millionen Passagiere für den City Airport Train (CAT) und somit für die schnellste Verbindung zwischen dem Flughafen und der Wiener Innenstadt. Der CAT erzielt durch das hohe Passagierwachstum Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis. Während der Umsatz um 6 % auf 11,5 Mio. Euro anstieg, konnte das Ergebnis vor Steuern sogar auf über 2,5 Mio. Euro gesteigert werden. „Das vergangene Geschäftsjahr war damit das profitabelste in der Geschichte des CAT“, bilanzieren die CAT-Geschäftsführer Michael Forstner und Michael Zach.

Die CAT-Geschäftsführung führt die signifikant positiven Ergebnisse des Vorjahres unter anderem auf den bereits 2013 abgeschlossenen Ausbau des Verkehrsknotenpunktes Wien Mitte zurück, wo die Wegeleitung sowie die Zugänge zum CAT durch das Einkaufszentrum The Mall optimiert wurden. Zusätzlich wurde der beliebte und europaweit einzigartige City Check-In mit der Möglichkeit, sein Gepäck am CAT Terminal Wien Mitte aufzugeben, weiter verbessert.

Auf das erhöhte Passagieraufkommen wurde im Herbst 2014 mit der temporären Aufstockung der Züge um jeweils einen zusätzlichen Waggon reagiert. Durch die erweiterte Kapazität können nun pro Fahrt rund 70 Personen mehr befördert und in Summe rund 240 Personen eine Sitzgelegenheit im CAT geboten werden. Auch im Jahr 2015 fährt der CAT in jenen Monaten mit besonders starkem Passagieraufkommen vierteilig, wie beispielsweise im Mai anlässlich des Eurovision Song Contests und des Life Balls.

„Die CAT-Passagiere honorieren Verlässlichkeit und Pünktlichkeit, unsere hohe Qualität und unser persönliches Service“, erklären Forstner und Zach. „Die konstant steigenden Passagierzahlen beweisen, dass das Angebot einer nonstop Flughafenverbindung mit nur 16 Minuten Fahrzeit in die Wiener Innenstadt besonders attraktiv ist und gerne angenommen wird.“

NACH
OBEN