Pressemeldung vom: 2016-02-17

City Airport Train: Panoramabilder und Dreivierteltakt in den Nassräumen

Die Sanitärbereiche in den CAT-Waggons stimmen Reisende mit Panoramabildern österreichischer Sehenswürdigkeiten und Musik-Klassikern auf den Wien-Besuch ein.

Ab sofort erhalten die Kunden des City Airport Train (CAT) schon bei der Fahrt in die Innenstadt einen ersten Vorgeschmack auf beliebte Sehenswürdigkeiten in Wien und Umgebung. Panoramabilder von insgesamt sechs touristischen Zielen sind ein wahrer Eye-Catcher und auf die jeweiligen Fotomotive abgestimmte Musik sowie eine spezielle Beduftung runden das „Erlebnis-WC“ ab. 

„Wir transportieren nun mit dem City Airport Train ein Stück Österreich und stimmen unsere Passagiere auf ihren Aufenthalt ein. Mit den ausgewählten Motiven wollen wir unsere Fahrgäste in Wien willkommen heißen und neugierig auf die touristischen Schätze unseres Landes machen“, so die CAT-Geschäftsführer Michael Forstner und Michael Zach über die Idee hinter dem Projekt.

Die insgesamt sechs WC-Anlagen wurden mit unterschiedlichen Fotomotiven ausgestattet: Vom Wiener Prater mit dem Riesenrad über das Hundertwasserhaus, das Rathaus, die Staatsoper zur Secession bis zum Stift Klosterneuburg führt die Tour. Bereits bei der  Türe prangt in großen Lettern „Welcome to Vienna“ und es werden  Bilder von Toren oder Türen der innen zu erwartenden Sehenswürdigkeiten gezeigt. 

Zusätzlich unterstreichen  Musik und eine dezente Geräuschkulisse die jeweiligen Themen in den Sanitärbereichen. Bei der Oper hört man das Publikum und das Stimmen der Instrumente im Orchestergraben, gefolgt von Auszügen aus Mozarts „Le Nozze die Figaro“. Im Prater erklingt das „Harry Lime Theme“ aus dem Film „Der dritte Mann“, beim Hundertwasserhaus intoniert Peter Alexander „Heut‘ kommen d’Engerl auf Urlaub nach Wean“ und beim Rathaus erklingt neben Marktgeräuschen der Johann Strauss-Klassiker „Wiener Blut“. Neben visuellen und akustischen Akzenten wurden die Sanitärbereiche auch mit Beduftungsanlagen ausgestattet. 

Ideale Werbeplattform für Tourismuspartner
Als einer der ersten Partner des Projektes konnte das Stift Klosterneuburg gewonnen werden. Gottfried Fragner, Betriebsleiter für Kultur, Tourismus und Marketing: "Wir freuen uns sehr über unsere Kooperation mit dem CAT, der in Wien einen wichtigen touristischen Magneten darstellt. Zusätzlich zu den klassischen Kommunikationsmitteln des CAT bietet uns das WC-Refurbishment-Projekt eine weitere hervorragende Möglichkeit, unsere nationale und internationale Tourismus-Zielgruppe optimal zu erreichen.“ 

NACH
OBEN