Pressemeldung vom: 2018-10-16

City Airport Train bringt JOY und CHILL ins CAT Terminal Wien Mitte

Das CAT-Terminal in Wien Mitte wurde seit Herbst 2017 einem umfassenden Refurbishment unterzogen, das soeben mit dem Umbau des City Check-In-Bereichs abgeschlossen wurde. In der neu gestalteten Lounge können die CAT-Kunden nun noch entspannter auf den Zug warten und inspiriert von den Hochgefühlen „Joy & Chill“ modernste Designs, ein erweitertes Sitzplatzangebot, ein sorgfältig ausgewähltes Refreshment-Sortiment und viele weitere Annehmlichkeiten genießen.

“Im neu gestalteten CAT-Terminal in Wien Mitte wollen wir unseren Kunden all jene Vorzüge und Services bieten, die sie sich an diesem Punkt ihrer Reise wünschen. Dies reicht von kostenfreien Gepäckschließfächern und WLAN über Arbeitsplätze mit Steckdosen bis zu Getränkeautomaten und Informationen für den Wien-Besuch“, erläutern die CAT-Geschäftsführer Michael Forstner und Michael Zach.

Auf ein herzliches Willkommen in Wien wurde besonders Wert gelegt – neben mehrsprachigen Grußbotschaften wurden in Kooperation mit Wien Tourismus die Gepäckschließfächer sowie die Treppenwände mit farbenprächtigen Bildern der Bundeshauptstadt ausgekleidet. Abreisende Passagiere können hingegen den CAT City Check-In für den Ausdruck der Bordkarte und die Gepäckaufgabe nützen, um sich nach der Ankunft am Flughafen Wien stressfrei direkt zu ihrem Abfluggate begeben zu können.

Die Konzeption des neuen CAT-Terminals stammt von Dr. Christian Mikunda, Begründer der Strategischen Dramaturgie und Buchautor. Dr. Mikunda über seine Vision für das neue CAT-Terminal: „Die automatischen Türen öffnen sich, ein Flugzeug auf der Glastür fährt auseinander und gibt den Blick auf eine Lounge frei. Nicht am Bahnsteig sollten die Kunden warten müssen, sondern bequem im stilisierten Wald entschleunigen. Die Säulen werden zum Déjá-vu auf Bäume, die grünen Deckenelemente darüber zur Baumkrone. Der Ort möchte so kleine Hochgefühle zwischendurch ermöglichen. Ein Chill–Gefühl der Entspannung und ein erhebendes, erfüllendes Joy-Gefühl im hektischen Verkehrsalltag sollen die Gäste durchatmen lassen und sie für die Flugreise gelassener machen.“

Umgesetzt wurden die Ideen durch die Interior Design-Büros Raumstory und Studiojan. „Es freut mich zu sehen, wie positiv das neue CAT-Terminal von den Kunden angenommen wird. Das Design gliedert den Raum in unterschiedliche Bereiche: die Chill-Lounge, den Ticketkauf, die Sitzkojen, den Info-Bereich, die Check-In-Schalter und den Weg zum Bahnsteig. Wichtig war uns, die CAT-Kultur und Wien als Themen zu kombinieren. Am besten wird dies bei der wunderschönen Wien-Karte oder bei der überdimensionalen Skyline sichtbar. Die Materialien lassen den Nutzer entschleunigen, laden zum Verweilen ein und absorbieren Hektik.“ so der Designer Jan Pronebner.

NACH
OBEN