Pressemeldung vom: 2019-05-07

Bilanz 2018: City Airport Train setzt Erfolgsgeschichte weiter fort

Auch für das Geschäftsjahr 2018 zieht der City Airport Train (CAT) positive Bilanz: Insgesamt nutzten 1,65 Mio. Fahrgäste den Wiener Flughafenzug – ein Plus von rund 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Durch das stetige Kundenwachstum sowie durch gesteigerte Einnahmen bei Vertriebspartnern und Marketingkooperationen konnten auch die Umsatzerlöse um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und somit auf 14,5 Mio. Euro gesteigert werden. Das Jahresergebnis (EBIT) ist um 8,4% höher als im Vorjahr und liegt 2018 bei 3,3 Mio. Euro (IFRS).

„Wir konnten auf wirtschaftlicher und operativer Ebene im vergangenen Jahr ausgezeichnete Ergebnisse erzielen“, bilanzieren die CAT-Geschäftsführer Belina Neumann und Michael Forstner. „Weitere Investitionen und Initiativen sind geplant, um unseren Kunden auch künftig jenen Premium-Standard zu bieten, für den sie dem CAT seit über 15 Jahren die Treue halten.“

Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt
Der CAT sorgt mit kontinuierlichen Innovationen für eine erfolgreiche Zukunft. Aktuell beschäftigt man sich mit alternativen Zugkonzepten, um den Kunden auch weiterhin ein einzigartiges Flair an Bord und ein entspannendes Reiseerlebnis zu bieten. 2018 wurde die Neugestaltung des CAT-Terminals abgeschlossen, wo beispielsweise mit eigenen Arbeits- und Lounge-Bereichen auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden eingegangen wurde. Auch beim City Check-In soll es eine Weiterentwicklung hinsichtlich Services und Angebote geben. Als integrierter Bestandteil der umfassenden öffentlichen Flughafenanbindungen wird der City Airport Train seine Reise auch in Zukunft erfolgreich fortsetzen.

NACH
OBEN
Tripadvisor excellent certificate